Inhaltsbereich:
1-Zylinder-Forschungsmotor
1-Zylinder-Forschungsmotor

 

Fahrstand
Fahrstand

Motorenprüfstände

Prüfstände für Ein- und Mehrzylindermotoren

Brennverfahrens- und Motorenentwicklungen, Analysen,

Abnahme- und Dauerläufen, messtechnischen und Bauteiluntersuchungen
 

Motorenprüfstände für
 

  • Verbrennungsmotoren bis 400 kW
    Drehzahlbereich bis 8000 min-1

  • Verbrennungsmotoren bis 700 kW
    Drehzahlbereich bis 7500 min-1

  • Verbrennungsmotoren bis 3600 kW
    Drehzahlbereich bis 3000 min-1

  • Verbrennungsmotoren bis 10 MW
    Drehzahlbereich bis 900 min-1

  • Einzylinder-Forschungsmotoren mit Fremdaufladung bis 9 bar, auch zur Anpassung an kundenspezifische Zylindereinheiten für Zylinderdurchmesser von 120 bis 280 mm sowie Kolbenhub von 140 bis 300 mm

 

Die Motorenprüfstände sind ausgelegt
 

  • für konventionelle und alternative flüssige und gasförmige Kraftstoffe beim Einsatz in Gas-, Diesel-, Alkohol-, Pflanzenöl- und Schwerölmotoren

  • für automatischen Betrieb sowie automatische Messwerterfassung und -verarbeitung

  • zur Messung von Motorkennwerten, Emissionen, Einspritz- und Verbrennungsverläufen sowie deren Auswertung

 

Die Ausstattung der Motorenprüfstände ist
 

  • Einsatz moderner Leistungsbremsen

  • Messwerterfassungs- und Auswertesysteme

  • Indiziertechnik für kurbelwellenwinkelbezogene Signale

  • Druckaufnehmer für Messungen im Brennraum, Kraftstoffsystem, Ansaug- und Abgaskanal und sonstigen Systemen

  • rechnergestützte Systeme zur Erfassung von Temperatur und Dehnung

  • Anlagen zur Kraftstoffverbrauchsmessung

  • Volumenstrommessgerät

  • induktive Wegaufnehmer

  • Blow-by-Messung

  • Emissionsmessung durch Abgasanalyse, Partikel- und Rauchmesssysteme Schallemissionen und Schwingungen.

 

Die Referenzen der Motorenprüfstände sind
 

  • Entwicklung und Bau von 1-Zylinder-Motoren

  • Forschungsarbeiten zur Emissionsminderung

  • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Gasmotoren

  • Durchführung von Abnahme- und Dauerläufen

  • Diesel-Gas- bzw. Otto-Gas-Betrieb

  • Einspritzsystemoptimierung

  • Entwicklung von Sondermesstechnik

  • Dieselmotoren zum Einsatz im Ex-Bereich

 

Ihre Ansprechpartner:
Herr Dipl.- Ing. Titus Tschalamoff
Tel.: +49 34901 883-239 | Fax: +49 34901 883-120

Prospekt: PDF
Produktblatt: PDF

zurück [Motorenforschung]

Zur deutschen Version / to the german versionto the english version       Zur Startseite Zum Kontaktformular Zum Impressum  

WTZ Roßlau gGmbH

Hausanschrift: Mühlenreihe 2a in 06862 Dessau-Roßlau; Postanschrift: Postfach: 400240 in 06855 Dessau-Roßlau; Deutschland

Tel.: +49 34901 883-0; Fax: +49 34901 883 120

www.wtz.de